Buylist 3D Drucker! Kostenübersicht

Hier werde ich mal alle Kosten auflisten die für den 3D Drucker entstanden sind. Worauf ich Wert legen werde ist, dass wirklich jedes Teil mit einem Preis versehen wird, da ich sehr viele Listen im Internet auf anderen Seiten gefunden habe, die dann anfangen gewisse Teile wie Schrauben oder bestimmte Bauteile schon hatten und dadurch natürlich der 3D Drucker mega günstig geworden ist. Mein Ziel ist es aber die Kosten aller Bauteile des Druckers zu erfassen da natürlich nicht jeder z.B. 100 M8 Muttern zuhause rumliegen hat.

Buylist 3D Drucker

  1. 5 Stk Nema17 Schrittmotoren mit 0,47NM                                           64,00€
  2. Ramps 1.4 + 5 Stk A4988 Schrittmotortreiber +
    Mega 2560 R3 + LCD Display + 6 Stk Mechanische Endstopps +
    SD Ramps + Heatbed MK2B + Kühllüfter + Diverse Kabel               145,99€
  3. Prusa Teileset inkl. Gregs Wade Extruder                                            65,00€
  4. Schrauben und Muttern Satz für RepRap Prusa                                  17,95€
  5. Riemensatz T5                                                                                      11,95€
  6. 10 Stk. LM8UU Linearkugellager                                                             5,94€
  7. 10 Stk. Kugellager 608RS                                                                       4,70€
  8. RepRap Prusa Stangensatz                                                                 34,95€
  9. Gregs Wade Extruder Hardware Kit                                                        9,95€
  10. Hot-End                                                                                                  34,00€
  11. Metallfolien zum Justieren                                                                        2,95€
  12. Kaptonklebeband 50mm x 30m                                                             10,97€
  13. Versand (gesamt)                                                                                    8,30€

 Insgesamt:  416,65€

Warum baue ich mir einen 3D Drucker?

Als ich beschlossen habe mir einen 3D Drucker zu kaufen bzw. zu bauen, kam mir nach ein paar Tagen der Gedanke wofür ich den überhaupt brauche. Natürlich war als erstes der Grund die sind voll Toll so einen will ich auch haben. Aber wofür 500€ ausgeben für etwas, dass man nur haben will weil es in den Medien als total cool dargestellt wird. (Ausser der Tatsache das man sich “Waffen” drucken kann)

Anwendungsmöglichkeiten von 3D Druckern!

Ja wofür benötigt man denn dann sonst noch so einen Drucker? Darüber habe ich ein paar sachen im Internet gelesen. (zumindest für die Heimanwendung)

  1. Um kleine Spielzeuge zu Drucken
  2. Schmuck
  3. oder Stiftebecher

Naja alles nette Sachen aber 500€ aufwärts auszugeben um dann nur sowas zu Drucken? Ausserdem sind wir mal ehrlich. Kleine Spielzeuge sind ja dann wohl auch nicht unbedingt für Kinder geeignet denn klein = verschluckt.

Ok, Schmuck hat ja auch immer etwas mit geschmack zu tun, aber mein Geschmack (und ich denke auch mal der Geschmack der Mehrheit) mag lieber ne Schicke Goldkette oder ein Silberarmband und wenns noch ein bisschen nobler sein soll eine Rolex, als sich irgendwas aus Plastik umzuhängen.

Ja Stiftebecher sagen dann glaub ich auch schon alles. Soll ich noch mehr schreiben? Schreibt mal in die Kommentare wieviele Stiftebecher ihr eigentlich habt und wie scharf ihr darauf seid diese wegzuschmeißen und selbstgedruckte Stiftebecher hinzustellen.

Doch wozu will ich mir immernoch einen bauen?

Ja da hab ich ein bischen gegrübelt. Und ich bin zum Schluss gekommen, dass es für meine Hobbys vielleicht garnicht soo schlecht ist einen zu haben. Zum einen weil ich noch ein Projekt im Hinterkopf hab das ich schon lange realisieren will und ich aber nie wusste wie ich die benötigten Teile dafür selbst herstellen könnte. Zumindest nicht mit viel Aufwand, ohne Drehbank, ohne Fräse bzw. CNC Fräse und viel Zeit. Und zum anderen eben für mein Hobby Modellbau. Damit meine ich 1:10 RC Cars. Ich hab ein paar von diesen Flitzern und ja man baut damit unfälle und man benötigt Ersatzteile. Diese sind mitunter auch nicht supergünstig und viel ist auch aus Spritzguss ABS. Ob ABS Teile aus dem 3D Drucker genauso Stabil sind weiß ich leider noch nicht, aber ich werde es noch herausfinden. :) Und natürlich bastel ich viel mit Elektronik und da wäre manchmal das eine oder andere “angepasste” Gehäuse recht und fertig nur sehr schwer oder sehr sehr Teuer zu bekommen.

Also gibt es Anwendungsmöglichkeiten für “Privatpersonen”?

Auf jeden Fall! Aber nur wenn man auch noch andere Hobbys hat für die ein 3D Drucker sinnvoll ist. Ich mein Fürs Briefmarkensammeln brauch ich schonmal kein 3D Drucker und fürs Malen oder Zeichnen auch nicht so ganz. Wobei man sich da ja dann wieder einen Stiftebecher bzw. einen Pinselbecher drucken könnte. :)

Es geht los!

Es wird ein RepRap

Ich habe mich entschieden eine RepRap Prusa zu bauen. Teile gibt es ja im Internet schon für lau. Den Vorteil beim RepRap Prusa sehe ich, dass man erstmal überhaupt einen 3D Drucker zu einem relativ günstigen Preis hat und sich falls nötig Teile für andere 3D Drucker selber recht günstig drucken kann. Die von mir angepeillten 500€ wurden nach einer kurzen Kostenrechnung meinerseits überschritten, aber nicht um sehr viel. Ich mach das aber so, dass in die Kostenrechnung alle Teile des 3D Druckers kommen und nicht wie viele Hobbybastler die neuangeschafften Teile rechnen und die Teile, die sie schon Zuhause hatten nicht mehr mitrechnen.

Was brauchen wir alles?

Das gute am RepRap Prusa ist, dass man so ziemlich alle Teile auf einmal bestellen kann. Ich hab mal ein bischen geforscht und hab alle benötigten “gedruckten” Teile, Schrauben und Mutternsatz, Stangensatz usw. für relativ günstiges Geld bei einem Anbieter gefunden.

Eine genaue Aufstellung der benötigten Teile blog ich dann, wenn ich sie bestellt hab, denn ich denke das noch einiges dazu kommen wird was ich so noch nicht bedacht hab

Dieses Projekt hab ich am allermeisten im Kopf!

Es gibt eine Idee die mich im moment am allermeisten Interessiert.

3D Drucker!   Klar, jeder redet von ihnen und im moment gibt es ja so einen richtigen Hype um die neue art von Druckern. Viele sprechen ja schon von einer neuen “Industrierevolution”. Doch wie toll sind 3D Drucker wirklich?

Als preiswert und günstig kann man sie ja nicht gerade bezeichnen. Fertig aufgebaute modelle kosten schonmal an die 2000€.

Doch es gibt “günstige” Alternativen. Selbst gebaute 3D Drucker.

Ich will einen bauen und ja ich hab mich für einen RepRap entschieden.

Mal schauen ich denke so um die 500€ wird er kosten. Ich werde auch eine Kostenliste aufstellen und danach mal schauen wieviel der 3D Drucker wirklich kosten wird.

Erstmal Hallo!

Ich wollte euch erstmal begrüßen auf meinem Blog.

verzeiht mir wenn was nicht so läuft wie ihr das vielleicht auf anderen Blogs gewohnt seit. Ich mache zum ersten mal einen Blog.

Ich habe schon lange ein paar Ideen im Kopf schwirren die ich gerne mal bauen würde. Doch bin ich nie so dazu gekommen aber ich würde diese gerne auch mit euch teilen, da nicht nur ich etwas davon haben will, sondern das ganze auch teilen will.

Jetzt am Anfang wird wahrscheinlich nicht regelmäßig etwas geschrieben aber ich versuche das später schon regelmäßig ein bis zwei mal die Woche etwas zu posten.

 

Ich wünsch euch viel spaß auf meinen ersten Blog!